Sichtschutzstreifen

Doppelstabmatten

zum

Sichtschutzzaun

Sichtschutzzaun

Um Doppelstabmatten zum Sichtschutzzaun umzurüsten, sind blickdichte Sichtschutzstreifen zum Einflechten ideal. Die hochwertigen Sichtschutzstreifen lassen sich nachträglich in bestehende Zäune (Maschenweite 200 x 50 mm) einarbeiten. Hierbei sollte jedoch auf die Pfostenstatik geachtet werden, da es bei großflächigem Einsatz zu hohen Windlasten kommen kann.
Gefertigt aus stabilem, festem Kunststoff sind die Streifen leicht in eine Zaunmatte einzuflechten. Des Weiteren ist der Kunststoff wasserfest und schimmelresistent. Mit diesem Sichtschutz haben Sie ein langlebiges Premiumprodukt, welches Sie elegant vor störenden Blicken schütz.
Je nach Pfostenausführung werden diese zwischen Pfosten und Abdeckschiene eingeschoben oder über den Zaunpfosten hinweg gespannt. Zusätzliches Befestigungsmaterial ist nicht erforderlich.
Der schmucklose Zaun wird zu einem echten Hingucker. So können diese auch als dezente Abtrennung von Mülltonnen genutzt werden.

Sichtschutzrolle 50 Meter

Sichtschutzstreifen á 10 Stück

Attraktiver Sichtschutz für alle gängigen Doppelstabmatten

Sichschutzrolle

50 Meter Rolle

Hochwertige Sichtschutzstreifen von der Rolle, für den individuellen Zuschnitt. Die Sichtschutzstreifen sind aus stabilem, festen Kunststoff und aus UV-stabilisiertem Material. Diese sind leicht in eine Zaunmatte mit der Maschenweite 200 x 50 mm einzuflechten. Materialstärke: 1,1 mm. Eine 50 Meter Rolle ist ausreichend für ca. 19 Bahnen á 2.530 mm und ca. 24 Bahnen á 2.030 mm Länge.

Sichtschutzstreifen

10 Streifen auf Rolle gebündelt

Die konfektionierten 2.530 mm Streifen lassen sich leicht, ohne jegliches Werkzeug in jede 2.510 mm Zaunmatte mit einer Maschenweite 200 x 50mm einflechten. Das Material besteht aus stabilem Kunststoff mit einer Materialstärke von 1,1 mm.

 

Wie verwende ich Sichtschutz?

Wie verwende ich den Sichtschutz?
Bei vollflächigem Einsatz des Sichtschutzes beginnen Sie bei der Montage am Anfang des Zauns und fädeln die Streifen in die Zaunstreben ein. Bei zugeschnittenen Streifen (2.530 mm) beginnen Sie nicht am Anfang, sondern in der Mitte des Zauns. Die PP-Streifen lassen sich so viel einfacher und ohne viel Kraftaufwand in die Zaunstreben einfädeln. Die Streifen werden je nach Pfostenausführung zwischen Pfosten und Abdeckschiene eingeschoben oder über den Zaunpfahl hinweg gespannt. Zusätzliches Befestigungsmaterial ist nicht erforderlich.

Beim Einziehen von Sichtschutzstreifen kann es je nach Wandstärke des Materials zu leichten Abschürfungen bei beschichteten Doppelstabmatten kommen. Im Falle von thermisch feuerverzinkten Matten nach DIN EN ISO 1461 sind auch kleinere Kratzspuren auf Grund der Oberflächenbeschaffenheit möglich. Die Firma Kraus Zaunsysteme hat darauf keinen Einfluss.

Was muss ich bei der Montage beachten?
Bitte beachten Sie, dass durch großflächigen Einsatz des Sichtschutzes hohe Windlasten auf Ihren Zaun einwirken können. Sorgen Sie in diesem Fall für eine besonders stabile Befestigung der Zaunpfähle oder holen Sie sich fachmännischen Rat eines Statikers. Sollten Sie Sichtschutz in Kombination mit Standfüßen nutzen, empfehlen wird dies bis zu einer Höhe von 1.430 mm.

Infos zum Downloaden

Bildergalerie